Go Back
Drucken
Der feine und saftige Rhabarberkuchen angerichtet auf einem Teller

RHABARBERKUCHEN

Gericht Kuchen, Nachspeise
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Rasten 30 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 20 Minuten

Zutaten

FÜR DEN MÜRBETEIG:

  • 250 g Mehl
  • 50 g Staubzucker
  • 140 g Butter, kalt
  • 2 Dotter, das Eiklar wird für den Übergruss verwendet
  • 2 gestrichene TL Backpulver
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

FÜR DEN BELAG:

  • 1 Bund Rhabarber
  • etwas Kristallzucker zum Bestreuen

FÜR DEN ÜBERGUSS:

  • 1/4 l Sauerrahm
  • 4 Eiklar
  • 2 Dotter

Anleitungen

DEN MÜRBETEIG HERSTELLEN:

  1. Mehl, Backpulver und Salz gut vermischen und mit der kalten Butter abbröseln.

  2. Die 2 Dotter, den Zucker sowie Vanillezucker dazugeben und den Teig möglichst rasch verkneten.

  3. Den Teig für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank geben.

  4. Den Teig auf einer bemehlten Unterlage ausrollen und auf das Blech bzw. in die Form legen.

  5. Den Teig im vorgeheizten Backrohr bei 170 °C 20 Minuten vorbacken.

  6. Den Rhabarber schälen und in 3 cm große Stücke schneiden.

  7. Den Rhabarber auf den vorgebackenen Teig legen und mit Kristallzucker nach Geschmack bestreuen.

DEN ÜBERGUSS ZUBEREITEN:

  1. Die Eier trennen. Aus den 4 Eiklar einen steifen Schnee rühren.

  2. Den Sauerrahm mit den 2 Dottern und dem Eiklar-Schnee vermengen.

  3. Den Überguss über den Rhabarber verteilen.

  4. Den Kuchen im vorgeheizten Backrohr für 40 Minuten bei 170 °C backen.

Rezept-Anmerkungen

 

Mahlzeit & guten Appetit !