Go Back
Drucken
Petersilienwurzelsuppe

PETERSILIENWURZELSUPPE

Eine feine, cremige Suppe aus Petersilienwurzel (auch Peterwurze, Wurzelpetersilie bzw. Knollenpetersilie genannt).

Ruck, zuck fertig und schmeckt wunderbar.

Falls du keine weiße Gemüsesuppe haben solltest kannst du auch jeden anderen Gemüsesuppenfond verwenden. Allerdings ändert sich natürlich dadurch die Farbe der Suppe.

Gericht Suppe
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 450 g Petersilienwurzel
  • 120 g Zwiebeln klein gewürfelt
  • 800 ml Gemüsesuppe am besten weiße, aus Lauch, Sellerie, Petersilienwurzel und Pastinake
  • etwas Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • etwas Schlagobers (Schlagsahne)
  • etwas Butter für den Topf
  • etwas Petersilie gehackt

Anleitungen

  1. Die Peterwurzen bzw. Petersilienwurzeln schälen. Ungefähr 50 g davon zur Seite geben, denn daraus werden später die knusprigen Chips gemacht.

  2. Die Petersilienwurzeln für die Suppe in Scheiben schneiden.

  3. Die Zwiebeln würfelig schneiden.

  4. Beides im Topf mit der heißen Butter glasig andünsten.

  5. Dann mit der Gemüsesuppe aufgießen und ungefähr 30 Minuten köcheln lassen bis die Petersilienwurzelscheiben weich sind.

  6. Die restlichen 50 g von den Petersilienwurzeln in sehr dünne Scheiben schneiden oder noch besser hobeln.

  7. In etwas Butter zu knusprigen Chips anrösten.

  8. Nun die Suppe pürieren und mit etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

  9. Mit einem Schuss Schlagobers verfeinern.

  10. Die Suppe anrichten und mit etwas grüner Petersilie und den Chips garnieren.

Rezept-Anmerkungen

 

Mahlzeit & guten Appetit!