Go Back
Drucken
Pasta mit Garnelen und Kräuterseitling

PASTA MIT GARNELEN UND KRÄUTERSEITLING

Gericht Hauptspeise
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gesamtzeit 25 Minuten
Portionen 2 Personen

Zutaten

  • 8 EL Olivenöl
  • 200 g Nudeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 10 Garnelen tiefgefroren, mit Schwanz, ohne Schale
  • ungefähr 100 g Kräuterseitlinge
  • 1/2 Paprika rot
  • Salz
  • Chili
  • Thymian
  • Parmesan gerieben oder gehobelt

Anleitungen

  1. Die Garnelen auftauen lassen. Das funktioniert am besten in einem Edelstahlgefäß.

  2. Die Knoblauchzehen schälen und fein hacken.

  3. Die Kräuterseitlinge mit einem PInsel oder Küchenpapier reinigen und – sofern vorhanden – trockene Stielenden wegschneiden. Den kompletten Pilz in grobe Stücke schneiden.

    Zwei Kräuterseitlinge
  4. Die Nudeln nach Packungsanleitung in leicht gesalzenem Wasser bissfest kochen.

  5. Während die Nudeln im Topf kochen, das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen.

  6. Darin die Garnelen für circa 10 Minuten anbraten. 

  7. Den gehackten Knoblauch dazugeben und nochmals ungefähr 5 Minuten mitrösten lassen.
    Knoblauch darf nicht anbrennen, da er dann bitter wird.

  8. Die grob zerkleinerten Pilze zugeben und ebenfalls ein wenig mitrösten lassen.

  9. Mit etwas Thymian, Meersalz und Chili nach Geschmack würzen.

  10. Die Nudeln, wenn sie bissfest sind, abseihen. Dabei etwas Nudelwasser übrig lassen und gemeinsam mit den Nudeln zu den Garnelen und Pilzen geben.

  11. Alles gut durchmischen und nochmals abschmecken.

  12. Mit Parmesan bestreuen und heiß servieren.

    Pasta mit Garnelen und Kräuterseitling

Rezept-Anmerkungen

 

Mahlzeit & Guten Appetit!