Du bist noch auf der Suche nach dem optimalen Adventskalender? Dann bist du hier richtig, denn ich habe ein paar Ideen für dich.

Es gibt unzählige Möglichkeiten, die Tage ab dem 1. Dezember bis zum Weihnachtsabend mit kleinen Geschenken zu verschönern. Die Kreativität kennt da keine Grenzen.

Womit du den Kalender füllen kannst:

Es muss nicht immer Schokolade sein, aber wenn du dich dafür entscheidest, achte auf qualitativ hochwertige Bio- und Fairtrade-Schokolade.

Fertig gekauft oder im DIY-Kalender verpackt gibt es Tee- oder Kaffee, kleine Spielzeuge, Gummibärchen, Marzipan, selbstgemachte Pralinen, Lebkuchen oder Kekse.

Schön sind auch gemeinsame Erinnerungen, wie etwa Fotos, im Adventskalender versteckt.

Oder aber kleine Beautyartikel wie Badeöle und Seifen.

Soll der Kalender für einen Mann sein bietet sich oft auch die Bier-Version an, also 24 Flaschen, einfach im Karton aufgereiht und mit einem Tageskärtchen versehen.

Und speziell kleine Kinder freuen sich, neben einem kleinen süßen Geschenk, jeden Tag etwa über das Vorlesen einer kurzen Geschichte. Dafür kannst du entweder ein spezielles 24-Geschichten-Buch kaufen oder einfach aus einem oder mehreren Kurzgeschichtenbüchern für jeden Abend eine auswählen.

Da die Zeit bis zum 1. Dezember allerdings jedes Jahr schneller vergeht als erwartet, kannst du nie früh genug anfangen, dir Gedanken über die Füllung zu machen.

Die easy DIY-Adventskalender:

 

1. Der Bonbon-Adventskalender 

Bonbon-Adventskalender
Der Bonbon-Adventskalender | Photo by Counselling from Pixabay

Für den Bonbon-Kalender brauchst du einfach nur eine Schnur oder verschiedenfarbige Bänder. Für mehr Nachhaltigkeit, nimm umweltfreundliches Papier, Bänder und Schnüre zum Beispiel aus Sisal.

Damit alle Bonbons die gleiche Form haben, nutze einfach gesammelte Kartonrollen vom WC-Papier oder – wenn’s größer sein soll – von Küchenrollen und versteck darin die kleinen Geschenke.

An Schnüren aufhängen und schon ist er fertig.

2. Der Papiertaschen-Adventskalender

Papiertaschen-Adventskalender
Der Papiertaschen-Adventskalender | Photo by congerdesign from Pixabay

Auch cool und vor allem schnell gemacht ist die Version aus Papiersackerl. Die verzierst du nach deinem Geschmack und befestigst sie mit Wäscheklammern an einer dicken Schnur.

Mit Filzsternen und Zahlen beklebt ist der einzigartige, persönliche Adventskalender rasch hergestellt und bringt 24 Tage Freude.

3. Der Socken & Fäustlinge-Adventskalender

Der Socken&Fäustling-Adventskalender
Der Socken&Fäustling-Adventskalender | Photo by suju from Pixabay

Wenn du gerne strickst ist das vielleicht der richtige Adventskalender für dich.

Aus bunten, gestrickten Söckchen oder Fäustlingen, aufgepeppt mit Bändern oder anderen Verzierungen, lassen sich ebenfalls tolle Kalender gestalten.

Die Söckchen oder Fäustlinge einfach mit Wäscheklammern befestigen und die Adventszeit kann kommen.

4. Der Schachtel-Adventskalender

Der Schachtel-Adventskalender
Der Schachtel-Adventskalender | Photo by congerdesign from Pixabay

Eine andere Möglichkeit ist aus kleinen Boxen, wie etwa Zündholzschachteln, ganz kleine Geschenke herzustellen.

In Packpapier verpackt, mit rustikalen Bändern und bunten Sternen verziert und zum Beispiel auf ein Brett geklebt oder in einer kleinen Kiste aufgereiht – schon ist er fertig und ein richtiger Hingucker.

5. Der Stoff- oder Filzbeutel-Adventskalender

Der Stoff&Filz-Adventskalender
Der Stoff- & Filzbeutel-Adventskalender | Photo by mr_sweetis from Pixabay

Aus weihnachtlichen Stoffen, Jute oder Filz kannst du ebenfalls sehr einfach kleine Säckchen nähen, diese individuell verziehen, etwa mit Borten, Bändern oder Anhänger.

Dann entweder aufhängen oder in einem schönen Karton oder einer Kiste arrangieren, hast du deinen Kalender auch schon fertig.


Du möchtest noch mehr Inspirationen und Vorschläge? 
Dann schau doch mal auf meine Pinterest-Pinnwand – da gibt’s viele weitere, coole Ideen. 

Pinterest Pinnwand Adventskalender Ideen von IdealRegional

 

 Schöne Vorweihnachtszeit


Dir gefällt dieser Beitrag? Dann lass das doch auch deine Freunde wissen und teile ihn.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.