Wunderbare Marillenröster oder Aprikosenröster. Aus den frischen saisonalen Früchten. Saftig, herrlich süß, mit einer leichten Säure.

Das passt einfach perfekt zu Kaiserschmarren, Topfennockerln oder Schupfnudeln.

Marillenröster kannst du rasch frisch zubereiten und warm oder kalt genießen. Oder du füllst sie in Einmachgläser ab. Der Duft und Geschmack der kleinen Sommerfrüchte lässt sich so auch hervorragend für den Herbst oder die Wintersaison konservieren.

Denn es muss ja nicht immer Marillenmarmelade bzw. Marillenkonfitüre sein.

Jedenfalls sind die Früchte in dieser Form ein wundervoller Begleiter zu den verschiedensten Speisen.

MARILLENRÖSTER
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
20 Min.
 
Gericht: Beilage
Region: Österreichisch
Stichwort: Konservieren, Marillen, Sommer
Portionen: 4 Personen
Zutaten
  • 600 g Marillen
  • 50 g Kristallzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 Schuß Wasser
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Nelkenpulver
Variante mit Rum:
  • 2 EL Rum
Variante mit Weißwein:
  • 100 ml Weißwein
Anleitungen
  1. Die Marillen waschen und den Kern entfernen.

  2. Den Zucker und Vanillezucker in einem Topf mit einem Schuß Wasser karamelisieren lassen.

  3. ACHTUNG: den Karamelisierungsprozeß mit Vorschicht überwachen. Insbesondere, wenn dann mit der Fllüssigkeit aufgegossen wird!

  4. Dann mit Weißwein oder Rum – je nach Geschmack – aufgießen. VORSICHT: die karamelisierte Zuckermasse spritzt! (Keine Kinder oder Haustiere in der Nähe!)

  5. Dann die halbierten Marillen dazugeben und ungefähr 10 Minuten weichkochen lassen.

  6. Mit Zimt und Nelkenpulver nach Geschmack würzen.

  7. Entweder gleich heiß zum Beispiel zum Kaiserschmarren servieren oder in Einmachgläsern konservieren.

  8. Die Marillenröster schmecken sowohl warm als auch kalt.

Rezept-Anmerkungen

 

Mahlzeit & guten Appetit!

 

Und wie wäre es mit Marillenknödel? Marillenknödel mit Kartoffelteig schmecken wunderbar.


Dieser lauwarme Spargel mit Tomaten-Vinaigrette ist schnell gemacht und schmeckt köstlich frisch. Und ist außerdem einfach und rasch zubereitet.

Das ist ein super leichtes, schönes kleines Gericht, das sich wunderbar als Snack zwischendurch eignet. Aber es ist auch optimal für die kurze Mittagspause oder als Beilage – in jedem Fall eine wahre Gaumenfreude.

Diesmal hab ich gleich zwei Sorten Spargel dafür genommen. Grüner und weißer Spargel kombiniert sieht einfach sehr hübsch am Teller aus. Und mit den roten Tomaten ergibt das eine schöne, harmonische Zusammenstellung.

Bei der Zubereitung musst du nur beachten, dass der grüne Spargel eine kürzere Kochzeit hat als der weiße Spargel.

LAUWARMER SPARGEL MIT TOMATEN-VINAIGRETTE
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
15 Min.
Gesamtzeit
25 Min.
 
Gericht: Beilage, Salat, Vorspeise
Stichwort: Spargel
Portionen: 2
Zutaten
  • 500 g Spargel nach Wunsch
  • 1-2 Stk. Frühlingszwiebel
  • 10 Stk. Tomaten klein
  • Aceto Balsamico nach Geschmack
  • Olivenöl nach Geschmack
  • 1 Prise Salz
  • Chili oder Pfeffer nach Geschmack
  • Basilikum gehackt
zum Kochen des Spargels:
  • so viel Wasser, dass der Spargel bedeckt ist
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zucker
Anleitungen
Den Spargel kochen:
  1. Den weißen Spargel von etwas unterhalb der Spitze weg gut schälen und holzige Enden abschneiden. Grünen Spargel musst du nicht unbedingt schälen, maximal eine Handbreit von der Spitze ab bis zum Ende. Auch hier kannst du eventuell holzige Enden abschneiden.

  2. Das Salz-Zucker-Wasser aufkochen lassen. Dann die Hitze reduzieren und den Spargel dazugeben. Nur leicht köchelnd bissfest kochen.

  3. Grüner Spargel braucht ungefähr 8 Minuten bis er bissfest gekocht ist.  Weißer Spargel ungefähr 12 – 15 Minuten.

  4. Garprobe: Wenn du mit einem Messer an der dicksten Stelle in den Spargel stichst und er weich ist aber noch ein wenig Widerstand bietet, dann ist er fertig.  

    Alternativ: einfach ein Stück vom Ende abschneiden und kosten.

Die Tomaten-Vinaigrette zubereiten:
  1. Während der Spargel kocht, kannst du die Vinaigrette zubereiten.

  2. Die gewaschenen Tomaten in kleine Stücke schneiden.

  3. Frühlingszwiebel fein schneiden und zu den Tomaten geben.

  4. Das Basilikum fein schneiden und ebenfalls unter die Tomaten und den Frühlingszwiebel mischen.

  5. Mit einem Schuss Aceto Balsamico, Olivenöl sowie Salz und Chili beziehungsweise Pfeffer abschmecken.

Anrichten:
  1. Den Spargel abtropfen lassen, auf einem Teller anrichten und die Tomaten-Vinaigrette darüber geben und servieren.

Rezept-Anmerkungen

 

Mahlzeit & guten Appetit!

 


Das ist ein besonderes Rezept für Eierkren in meiner Familie. Diesen Eierkren gibt es auch nur zu Ostern. In diesem Rezept kombinierst du hartgekochte Eier mit Kürbiskernöl, frisch geriebenem Kren und Essig. Daraus entsteht diese tolle Beilage zur Osterjause und zum Osterschinken.

Du solltest den Eierkren am besten schon am Abend des Vortages zubereiten. So kann er gut durchziehen und hat genügend Zeit seinen Geschmack zu entfalten.

Der Eierkren wird wie ein Salat gemacht und du kannst natürlich die Zutatenmengen für die Marinade deinem Geschmack entsprechend anpassen.

EIERKREN mit Kürbiskernöl zum Osterschinken
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
10 Min.
Gesamtzeit
20 Min.
 
Gericht: Beilage
Region: Slowenisch, Steirisch
Portionen: 6
Zutaten
  • 10 Eier, hart gekocht
  • 4-5 EL Kren, frisch gerieben
  • 4-5 EL Rotweinessig
  • 2 TL Zucker
  • 2 TL Salz
  • 5-7 EL Kürbiskernöl
  • ca. 1/4 l Wasser
Anleitungen
  1. Die Eier schälen, in Viertel schneiden und in eine Schüssel schlichten.

  2. Den fein geriebenen Kren über die Eier streuen.

  3. Aus den anderen Zutaten eine Marinade herstellen und diese über die Eier und den Kren gießen.

  4. Die Marinade und den Kren vorsichtig unter die Eier heben.

  5. Den Eierkren für einige Stunden stehen lassen damit er gut durchzieht.

  6. Fertig!

Rezept-Anmerkungen

 

Mahlzeit & guten Appetit!

 


Apfelmus, der Klassiker. Es passt zu

  • Kartoffelpuffer, auch Reibekuchen oder Reiberdatschi genannt
  • Nudeln mit Faschiertem (gehacktem Fleisch)
  • Schupfnudeln 
  • Milchreis
  • Palatschinken (Pfannkuchen)
  • Kartoffelpüree
  • und vielem mehr…

Im folgenden Rezept kannst du selbst entscheiden, ob du das Mus mit oder ohne Zucker machst – ganz nach deinem Geschmack.

Ich wünsche gutes Gelingen.

APFELMUS
Vorbereitungszeit
5 Min.
Zubereitungszeit
20 Min.
Gesamtzeit
25 Min.
 
Gericht: Beilage
Stichwort: apfelmus, vegetarisch
Portionen: 2 Gläser
Zutaten
  • 1 kg Äpfel etwa Boskoop, Gravensteiner, Idared oder Topaz. Süßer wird es mit dem Golden Delicious.
  • 80 g Zucker wenn gewünscht
  • 1 EL Honig als Alternative zum Zucker
  • 150 ml Wasser
  • 3 Nelken
  • 1 Zimtstange
  • 1/2 Zitrone Saft und geriebene Schale
Anleitungen
  1. Die Äpfel waschen, entkernen und in Achtelstücke teilen. Die ungeschälten Äpfel mit dem Wasser in einen Topf geben.

  2. Die Nelken, Zimstange und die geriebene Zitronenschale dazugeben.

    die rohen Äpfel mit Gewürzen im Topf
  3. Das Ganze ungefähr 20 Minuten leicht köchelnd weich kochen.

  4. Die Zimtstange und die Nelken wieder aus der Apfelmasse nehmen.

  5. Die Apfelmasse pürieren und dann Zucker oder Honig, sowie den Zitronensaft dazugeben.

  6. Nochmals aufkochen lassen.

  7. Möchtest du das Apfelmus länger haltbar machen, dann füll das Mus noch heiß in ausgekochte Einmachgläser.

    Apfelmus
Rezept-Anmerkungen

Wenn du magst, kannst du dem Apfelmus auch mit einem kleinen Stück geschältem, gehacktem Ingwer etwas Schärfe geben. 

Oder das Mark sowie die Vanilleschote selbst mitkochen. Die Vanilleschote vor dem Pürieren wieder aus dem Apfelmus nehmen.

 

Mahlzeit & guten Appetit

 

Diese Preiselbeer-Marmelade ist nicht so süß wie herkömmliche Marmeladen. Daher schmeckt sie besonders gut zu Wiener Schnitzel oder Wildgerichten.

PREISELBEER-MARMELADE
Zubereitungszeit
30 Min.
 
Gericht: Beilage
Region: Österreichisch
Portionen: 6 Gläser
Zutaten
  • 2,5 kg Preiselbeeren
  • 500 ml Wasser
  • 1 Pkg Geliermittel 1:1 (z.B. Quittin)
  • 1,6 kg Zucker (Kristall)
  • 6 Äpfel gerieben
Anleitungen
  1. Die gereinigten Preiselbeeren mit dem Wasser in einen Kochtopf geben.

  2. Das Geliermittel dazugeben und alles noch kalt umrühren.

  3. Dann die Preiselbeermischung aufkochen und den Zucker dazugeben.

  4. Die geriebenen Äpfel untermischen und die Masse für ca. 15 bis 20 MInuten kochen lassen. Bei Bedarf noch etwas mit Zucker süßen.

  5. Die Gläser inklusive Deckel in kochendem Wasser für mindestens 5 Minuten sterilisieren. Vorsicht beim Herausheben, am besten mit einer Zange.

  6. Die Preiselbeeren in die Gläser füllen und sofort verschließen.

Rezept-Anmerkungen

 

Mahlzeit & guten Appetit

Ketchup ist eine beliebte Beilage zu allen möglichen Speisen. Selbst gemacht ist es einfach und schnell herzustellen. Ideal, um größere Mengen reifer Paradeiser rasch zu einer wohlschmeckenden Speisenergänzung zu verarbeiten.

5 von 1 Bewertung
Curry-Ketchup en nature mit Paradeiser
CURRY-KETCHUP EN NATURE
Zubereitungszeit
20 Min.
 
Gericht: Beilage
Stichwort: Paradeis, Tomate
Zutaten
  • 60 dag Paradeiser
  • 4 Zwiebel klein
  • 3 Knoblauchzehen groß
  • 100 ml Kräuteressig
  • Paradeismark nach Geschmack
Gewürze:
  • 3 Pimentkörner
  • 1 Stück Zimtrinde klein
  • etwas roter Chili
  • Currypulver nach Geschmack
Anleitungen
  1. Die Paradeiser mit den Zwiebeln und Knoblauchzehen pürieren. Im Topf langsam köcheln lassen bis kein Paradeiswasser mehr zu sehen ist.

  2. Dann Piment, Zimtrinde, roten Chilli sowie 100 ml Kräuteressig dazugeben.

  3. Currypulver nach Geschmack hinzufügen. 

  4. Die Sauce weiter köcheln lassen bis der Essig gut verkocht ist.

  5. Die Zimtrinde und den Piment wieder aus der Sauce rausnehmen.

  6. Damit die Sauce eine gewisse Süsse erhält, nach Geschmack Paradeismark hinzufügen.

  7. Nochmals aufkochen lassen und dann in Gläser füllen.

Rezept-Anmerkungen

 

Mahlzeit & Guten Appetit!

Ein wunderbares Rezept für Serviettenknödel von meiner Mutter.

Sie gelingen immer, schmecken flaumig und sind einfach zu machen.

Du kannst entweder trockene Semmeln/Brötchen selbst zu Würfel schneiden oder fertig geschnittene Semmelwürfel/Brötchenwürfel kaufen.

Probier es einfach mal aus – ich wünsche dir gutes Gelingen.

Übrigens: sollten Serviettenknödel übrig bleiben gibt es eine gute Verwertungsmöglichkeit:  einfach in einer Pfanne nochmals anbraten bis sie ein wenig braun und knusprig sind. Wenn du magst, kannst du noch versprudeltes Ei darüber gießen und anbraten, bis die Eier gar ist. Mit Petersilie bestreuen. Schon hast du ein tolles Gericht, zu dem wunderbar ein grüner Salat passt.

Alternativ kannst du die Serviettenknödel auch sehr gut einfrieren und zu einem späteren Zeitpunkt servieren.

SERVIETTENKNÖDEL
Zubereitungszeit
1 Std. 10 Min.
Rasten
30 Min.
Gesamtzeit
1 Std. 40 Min.
 
Gericht: Beilage
Region: Österreichisch
Stichwort: Brötchen, einfach, Semmeln
Portionen: 4 Personen
Zutaten
  • 6 Semmeln getrocknet, gewürfelt
  • 1/8 l Milch
  • 3 Eier
  • 2 TL Salz
  • 60 g Butter
  • Petersilie gehackt
Anleitungen
  1. Gewürfelte Semmeln in ein Gefäß geben. 

  2. Milch, Eier, Salz versprudeln und über die Semmeln gießen. Butter zergehen lassen und über die Masse tropfen. Gehackte Petersilie dazugeben. 

  3. Alles gut durchmischen und ungefähr 30 Minuten stehen lassen bis die Semmeln weich sind.

  4. Eine nasse Stoffserviette oder ein Tuch nehmen und die Masse darauf verteilen und zu einer länglichen Rolle formen. Mit der Stoffserviette einrollen. Die Enden mit einem Bindfaden schließen und in der Mitte ebenfalls zubinden. 

  5. Die Rolle in kochendes Salzwasser geben und 45 – 60 Minuten ziehen lassen. Nach der halben Kochzeit die Rolle umdrehen.

    Serviettenknödelring im Topf
  6. Wasser abgießen und die Rolle auf ein Schneidbrett stürzen. Das Tuch entfernen und die Serviettenknödel in schräge Streifen schneiden.

    Serviettenknödel schneiden
  7. Fertig zum Servieren!

Rezept-Anmerkungen

 

Mahlzeit & Guten Appetit!

Diese Beilage passt sehr gut zu vielen Fleischgerichten wie etwa Schweinsbraten oder einem anderen Sonntagsbraten. Aber auch zu einem Schwammerlgulasch schmecken sie wunderbar.